Leipzig nimmt neue Rettungsleitstelle in Betrieb

Am 26. Januar 2016 zog die bisherige Feuerwehr- und Rettungsleitstelle (FRLS) Leipzig von der Hauptfeuerwache am Gördelerring in die neu gebaute Feuerwache Südwest in der Gerhard-Ellrodt-Straße um. Mit dem Umzug ändert sich nun auch der Name, ab sofort spricht man von der Integrierten Regionalleitstelle (IRLS) Leipzig.

112 - einheitlicher Notruf in der EU seit 25 Jahren

Berlin – Sie ist ebenso markant wie einfach: Unter der Telefonnummer 112 erreichen Menschen in ganz Europa schnelle Hilfe. Zum 25. Geburtstag der europaweiten Einführung der kostenfreien Notrufnummer hat das Bundesministerium der Finanzen nun extra eine Briefmarke herausgegeben. Das Postwertzeichen zeigt – ebenfalls markant einfach – eine weiße Zahl auf rotem Grund. Die 45 Cent-Briefmarke ist ab dem Erstausgabetag 11. Februar 2016 an allen Verkaufsstellen der Deutschen Post AG erhältlich. Dieser Tag ist der „Europäische Tag der 112“, der zum achten Mal stattfindet und den einheitlichen Notruf noch bekannter machen soll.

Auch zum Jahreswechsel 2015/2016 standen wir bereit

Zum Jahreswechsel 2015/2016 standen wieder acht Angehörige unserer Ortsfeuerwehr für die Sicherheit in unserer Stadt auf Abruf bereit. Dabei waren sie von viertel zwei bis früh um sechs Uhr viermal gefordert. Neben einem Fehlalarm wurden zwei Container gelöscht sowie mit dem Großtanklöschfahrzeug bei einem Barackenbrand im Stadtteil Großzschocher über drei Stunden die Wasserversorgung im Pendelbetrieb unterstützt.

Zu den Einsatzberichten

Zweiter Platz im Orientierungsmarsch

Ein aufregender und spannender Samstag wartete am 25.04.2015 auf fünf unserer Jungs. Um kurz vor acht Uhr in der Frühe machten wir uns mit unserem Jugendwart auf den Weg zur Jugendfeuerwehr Leipzig-Süd, die anlässlich ihres 20. Geburtstages die Leipziger Jugendfeuerwehren zu einem Orientierungsmarsch einlud. Angeblich machte man sowas früher mit Karte und Kompass, heutzutage erhält man Koordinaten und läuft mit einem Navigationsgerät die Stationen ab. Das nennt sich dann Geocaching.

 

20150425 O-Marsch2

Jahreshauptversammlung 2015 & Wahl Vereinsvorstand

Zur Jahreshauptversammlung 2015 fanden sich die Kameraden und Kameradinnen unserer Wehr sowie die Mitglieder des Feuerwehrvereines am 29. Januar 2015 im Gerätehaus ein. Nach den Berichten des Wehrleiters und des Jugendwartes zu den Vorgängen in der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr im abgelaufenen Kalenderjahr sowie eines Berichtes über die Aktivitäten der Alters- und Ehrenabteilung berichtete auch der Vereinsvorsitzende Sven Pflugbeil zu den Geschehnissen im Verein.

215 Einsätze im Jahr 2015 gefahren

Am 1. Dezember wurden wir im abgelaufenen Jahr zum 200. mal alarmiert - das gab es in unserer über 120 jährigen Feuerwehrgeschichte noch nie! Das Jahr 2015 schlossen wir gar mit 215 Einsätzen ab. Was so sensationell klingt ist aber auch gleichzeitig ein Aspekt der zum Nachdenken anregt. Lässt man die wenigen Fehlalarme außer acht bedeutet es doch auch 215-mal Personen aus Notlagen gerettet zu haben, 215-mal wurden Menschen verletzt, 215-mal haben Mitmenschen Sachwerte oder gar Angehörige verloren. Insofern sind 215 Alarmierungen für uns kein Grund zum Feiern, aber allemal Grund genug auf das Geleistete stolz zu sein und uns bei unseren Familien für das aufgebrachte Verständnis für die vielen Stunden der Abwesenheit zu bedanken.

Und an dieser Stelle möchte die Wehrleitung der Mannschaft ein ganz großes Dankeschön für die gezeigte Einsatzbereitschaft, für 215-mal zuverlässig geleistete Hilfe aussprechen!

Übergabe eines mobilen Rauchvorhanges

Im Rahmen des Tages der offenen Tür am 13.06.2015 wurde Ortswehrleiter Matthias Groll ein mobiler Rauchvorhang vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Leipzig-Wiederitzsch e.V. übergeben. Dank der Unterstützung der Sparkassenversicherung Sachsen konnte die Anschaffung realisiert werden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön dafür!

Uebergabe Rauchverschluss 2 kompr