Staffel-Löschfahrzeug (StLF 10/10)

Geschrieben von Ferdy.

Das StLF ist eines von zwei Reservefahrzeugen für die Leipziger FFs.  Es entspricht der Fahrzeugklasse eines HLF 10/10 und ist ausgerüstet für die Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung kleineren bis mittleren Umfangs.

T-StLF vorne links

 Fahrgestell: MAN                Typ: 8-163

EZ: 1998         Aufbau: Schmitz

Funkkenner: 16/42/2

 

Das StLF bietet Platz für eine Löschstaffel, welche 6 Feuerwehrangehörige umfasst. Sein Allradantrieb mit der grobstolligen Singlebereifung prädestiniert es für den Einsatz in den ländlichen Ortsteilen. Für die Brandbekämpfung werden 1.000 Liter Wasser sowie 60 Liter Schaumbildner mitgeführt.

Ursprünglich wurden im Jahr 1998 sechs dieser Fahrzeuge als Schaum-Hilfeleistungslöschfahrzeuge beschafft. Die S-HLF verfügten über eine Druckluftschaumanlage, bei der das Wasser-Schaumbildner-Gemisch bereits in der Feuerlöschkreiselpumpe vermengt und anschließend mit Druckluft verschäumt wird. Inzwischen wurden diese Fahrzeuge teilweise auf eine normale Pumpentechnik umgerüstet.

 

T - 20160214 StLF links 2T - 20160214 StLF rechts

 

Zur Fahrzeugausstattung gehören unter anderem:

25x B-Druckschlauch, davon 15 Stück in Buchten gelegt im Fahrzeugheck, 11x C-Druckschlauch, davon 6 Stück in 2 Schlauchtragekörben

2x C-Hohlstrahlrohr, 1x BM-Strahlrohr, 1x Kombi-Schaumrohr SM 4

Zumischer: 1x Z 4

5x PA Typ Dräger PSS 5000 mit Bodyguard 7000 + Reserveflaschen

2x Dräger PSS Rettungshaube

hydraulischer Rettungssatz Fa. Weber mit Schere und Spreizer sowie 2x hydr. Rettungszylinder

motorbetriebener Überdrucklüfter

3,5 kV Travel Power Anlage zur Stromerzeugung

pneumatischer Lichtmast mit 2 Halogenstrahlern

Nass-Trocken-Sauger

4-teilige Steckleiter