Der Förderverein

Am 2. Januar 2013 gründeten Angehörige unserer Ortsfeuerwehr sowie Bürger unseres Ortsteiles den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Leipzig-Wiederitzsch e.V..

Übergabe von vier Atemschutzholstern

Atemschutzholster PAAm 9. Februar 2016 konnten unserer Wehr vier Atemschutzholster vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Leipzig-Wiederitzsch e.V. übergeben werden. Sie sind mit jeweils zwei Holzkeilen, fünf Türmarkierungsbändern, einer Bandschlinge, einem Karabiner und wechselweise mit einer Rettungsschere oder einem Rettungsmesser ausgestattet. Befestigt sind die Holster am Atemschutzgerät. Somit hat man diese praktische Werkzeuge im Einsatz jederzeit griffbereit.

Mit den Holzkeilen lassen sich Fenster oder Türen offen halten. Mit den Türmarkierungsbändern werden bereits abgesuchte Räume für nachrückende Kräfte markiert. Mit der Bandschlinge und dem Karabiner lassen sich unter anderem verletzte Personen schnell aus dem Gefahrenbereich retten oder Schläuche, Strahlrohre oder andere Gegenstände befestigen. Die Schere respektive das Messer schneidet fast alles, damit lassen sich Kabel, Leinen, Gurte oder auch Kleidungsstücke durchtrennen.

Vielen Dank an das Wiederitzscher Traditionsunternehmen Leipziger Kistenfabrik, die uns die Hartholzkeile zur Verfügung stellte!

Übergabe eines mobilen Rauchvorhanges

Im Rahmen des Tages der offenen Tür am 13.06.2015 wurde Ortswehrleiter Matthias Groll ein mobiler Rauchvorhang vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Leipzig-Wiederitzsch e.V. übergeben. Dank der Unterstützung der Sparkassenversicherung Sachsen konnte die Anschaffung realisiert werden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön dafür!

Uebergabe Rauchverschluss 2 kompr

Rückblick auf das Jahr 2015

Im dritten Jahr seines bestehens konnte der Förderverein die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr wieder unterstützen. Zum Jahresbeginn gab es eine externe Festplatte, damit im administrativen Bereich eine Datensicherung erfolgen kann. Dank der Unterstützung der Sparkassenversicherung Sachsen erhielt die Einsatzabteilung im Juni einen mobilen Rauchvorhang. Die Jugendfeuerwehr wurde beim alljährlich stattfindenden Berufsfeuerwehrtag und beim Blaulichtcamp gefördert.

Rückblick auf das Jahr 2014

Im Jahr 2 nach seiner Gründung nahm unser Förderverein an Fahrt auf. Nach durchgeführter Ausbildung der Einsatzkräfte am Automatischen Externen Defibrillator konnte dieser im Mai 2014 an den Ortswehrleiter übergeben werden. Seitdem ist das Gerät ständiger Begleiter bei den Einsätzen mit dem HLF.