Das Schönste,

das ein Mensch hinterlassen kann,

ist, dass man lächelt,

wenn man sich seiner erinnert.

Wiederitzsch, 09.07.2024 - Die Nachricht vom Tode unseres langjährigen Alterskameraden Helmut Bratz macht uns sehr betroffen. Im Alter von 82 Jahren verstarb er am gestrigen Tag.

Seit 1972 war Helmut in der Betriebsfeuerwehr der Vereinigten Holzveredlungswerke, dem „VHW“, als Feuerwehrmann und im Laufe der Zeit als Maschinist, Gruppenführer, Zugführer und über viele Jahre sogar in der Funktion des Wehrleiters tätig. Mit der Liquidierung des VHW nach dem Ende der DDR ging die Auflösung der Betriebsfeuerwehr einher und Helmut fand 1992 in der FF Wiederitzsch seine neue Feuerwehrheimat. Er war in unserer Wehr kein Unbekannter, denn die Betriebsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Wiederitzsch arbeiteten in der DDR Hand in Hand. Bis zum Übergang in die Alters- und Ehrenabteilung war Helmut als Maschinist und Gruppenführer eingesetzt. Als gelernter Elektromonteur hat er stets mit viel Fachwissen und einem hohen Engagement überzeugt. Und so blieb er auch als Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung eine wichtige Stütze unserer Wehr. Nicht nur bei den Zusammenkünften der Alters- und Ehrenabteilung war er anwesend, sondern bis zuletzt an fast jedem Ausbildungsabend der Einsatzabteilung zugegen.

Kamerad Helmut Bratz ist Träger des Ehrenkreuzes für 50 Jahre treue Dienste des Sächsischen Landesfeuerwehrverbandes. In Anerkennung seiner Leistung um das Wiederitzscher Feuerwehrwesen wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft in unserem Feuerwehrverein zuteil. Wir haben mit Helmut Bratz einen geschätzten, liebenswerten, lebensfrohen Freund und Kameraden verloren, dem wir ein ehrenvolles Andenken in unserer Wehr bewahren werden.

Unsere Gedanken sind im Stillen bei der Familie, wir wünschen euch in der schweren Zeit viel Kraft.

Zugriffe: 92