Zu unserem Tag der offenen Tür begrüßten wir am 13. Juni 2015 ab 14 Uhr viele große und kleine Gäste. Begeistert kletterte man in und auf die Autos und ließ sich die Technik zeigen und erklären. Die Kleinen fanden zusätzlichen Spaß an der Spritzstrecke und auch auf der Hüpfburg. Mit besonderem Stolz präsentierte die Arbeitsgruppe Florian Historia den frisch restaurierten Karren der Lössener Tragkraftspritze. Fast zwei Jahre Arbeit stecken in der liebevollen Aufarbeitung.

Für das leibliche Wohl war mit leckerem vom Grill aber auch mit zahlreichen Kuchen und Torten sowie Kaffee und Eis gesorgt. Als gegen 17 Uhr mit dunklen Wolken und aufkommendem Wind das prognostizierte Unwetter aufzog wurde in Windeseile die Hüpfburg abgebaut und die Technik in die Fahrzeuge verbracht, während sich unsere Besucher bei Kaffee und Kuchen in der Fahrzeughalle einrichteten. Der Förderverein nutzte die Veranstaltung für die Übergabe eines mobilen Rauchvorhanges. Im Anschluss präsentierten zwei Kameraden die Funktionsweise des Rauchvorhanges indem sie eine Brandbekämpfung simulierten. Dazu wurde unsere Werkstatt mit Diskonebel verraucht, was besonders die Kinder ganz spannend fanden. Im Anschluss konnte jeder einen Blick mit der Wärmebildkamera in die, mit bloßem Auge undurchsichtige, Werkstatt werfen.

Von vielen unbemerkt eilten während der Abbauarbeiten vier Kameraden mit geschultertem Notfallrucksack in Richtung Kirche. Eine Passantin gab einen Hinweis zu einer gestürzten Person mit stark blutender Kopfwunde. Sie alarmierten den Rettungsdienst und stellten die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungswagens sicher.

Den Feuerwehrball eröffnete um kurz nach 19 Uhr Wehrleiter Matthias Groll wie jedes Jahr mit der öffentlichkeitswirksamen Auszeichnung und Beförderung verdienter Kameraden. Marcel Jähn wurde für 10 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr geehrt, Thomas Wittmann zum Hauptlöschmeister befördert. Im Anschluss wurde das Tanzbein mit DJ Stimmungskunze geschwungen. Er unterhielt das Publikum nicht nur mit feschen Sprüchen sondern hin und wieder auch mit Gesangseinlagen. Rhythmische Bewegungen der Extraklasse zeigte die Dance Company Leipzig, die dafür viel Applaus von den Zuschauern erhielt. Neben den üblichen Getränken vom Bierwagen erfreute sich die erstmalig aufgebaute Cocktailbar an großer Beliebtheit. Das fahrende Volk Liebertwolkwitz zog mit einbrechender Dunkelheit mit seiner Feuershow alle Anwesenden in seinen Bann und rundete damit einen ausgelassen fröhlichen Abend ab.

Bedanken möchten wir uns bei unseren Unterstützern, ohne die der Tag nicht so erfolgreich verlaufen wäre:

Branddirektion Leipzig, Fruchthandel Sodann, Jugendclub Wiederitzsch, Bauhof Wiederitzsch, Werbung und Dekor Brit Hoffmann und natürlich unseren Showgästen DJ Stimmungskunze, Dance Company Leipzig und das fahrende Volk Liebertwolkwitz.

 

Impressionen...

IMG 20150613 164008IMG 20150613 164027SAM 3660SAM 3661SAM 3662SAM 3670IMG 6516IMG 6517IMG 6537IMG 6525IMG 6536IMG 6565SAM 3698SAM 3705IMG 20150613 221120IMG 20150613 222904SAM 3712

 

 

Hauptkategorie: Verein
|
Zugriffe: 1619